Lockeres, luftiges Dinkelbrot selber backen

0

In unserem neuen Rezept erkläre ich Dir, wie Du ein leckeres Dinkelbrot selber backen kannst. Und das beste dabei ist, es ist so einfach, dass Du es auch ohne Vorkenntnisse schaffen kannst ein gutes, lockeres, luftiges Dinkelbrot selbst zu machen. Und für die faulen unter uns: Du musst den Teig nicht einmal kneten.

No-Kneat Dinkelbrot

Zutaten:

  • 3 Becher Dinkelmehl
  • reichlich Mehl für die Unterlage
  • 1 1/2 Becher Wasser
  • 2 TL Salz (je nach Geschmack etwas mehr oder weniger)
  • 1/4 Würfel frische Hefe oder 1/4 TL Trockenhefe
  • Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Gib das Dinkelmehl in eine große Teigschüssel* und vermische es gut mit dem Salz
  2. Löse die Hefe in einem 1/2 gefüllten Becher mit handwarmen Wasser (ca. 32°C – 38°C) komplett auf. Das geht am besten wenn Du das ganze mit einer Gabel verrührst. Vergiss nicht eine Prise Zucker dazuzugeben um die Hefe zu aktivieren
  3. Schütte den Becher mit der Hefe zu Deinem Mehl und gebe auch das restliche Wasser (1 Becher) hinzumehl-mit-wasser
  4. Verrühre das ganze zu einem homogenen Teig. Dieser Teig wird flüssiger sein, als Du von anderen Broten gewohnt bist, aber keine Angst, das soll so sein
  5. Verschließe Deine Teigschüssel mit einem Deckel. Wenn Deine Teigschüssel keinen Deckel hast, kannst Du sie auch einfach in eine Plastiktüte stellen und diese mit einem Gummi verschließen. Alternativ kannst Du natürlich auch Klarsichtfolie nehmen, was aber zu unnötigem Müll führt.
  6. Lass Deinen Teig für ca. 18 Stunden an einem warmen Ort, ohne Luftzug, ruhen. Der Teig sollte aber auch keiner Sonnenstrahlung ausgesetzt werden, da Hefe bei größerer Hitze abstirbt.
  7. Schütte reichlich Mehl auf eine saubere Unterlage.
  8. Gib Deinen Teig darauf. Um ihn restlos aus der Schüssel zu bekommen kannst Du einen Teigschaber verwenden
  9. Falte den Teig von allen Seiten einmal ein. Nicht kneten!
  10. Dann lass den Teig für eine weitere Stunde ruhen
  11. Wiederhole Schritt 9 und 10
  12. Heize in der Zwischenzeit Deinen Backofen für mindestens 30-45 Minuten bei Ober- und Unterhitze auf 230°C vor.
  13. Während des Vorheizens sollte Dein Potje, oder Dutch Oven* bereits in Backofen sein, damit auch dieser vorgeheizt wird
  14. Hole den heißen Potje aus Deinem Backofen und gib den Teig hinein
  15. Der Potje mit dem Teig kommt, verschlossen mit Deckel zurück in den Ofen
  16. Backe den Teig bei Ober- und Unterhitze für 30 Minuten
  17. Entferne den Deckel des Potje und backe das Brot für weitere 15-25 Minuten weiter.
  18. Dein Brot ist fertig, wenn es eine schöne, goldbraune Kruste hat, bei einstechen mit einem Holzspieß oder Messer kein Teig daran kleben bleibt und es hohl klingt wenn Du auf den Boden des Brotes klopfst
  19. Lass Dein Dinkelbrot auf einem Rost abkühlen

Sollte Dir kein Ofen zur Verfügung stehen, kannst Du natürlich auch dieses Brot im Potje mit Kohle zubereiten.

Backen im Potje, Dutch Oven

 

 

Über den Autor

Patrick ist für alles was mit dem Hanomag zu tun hat und die Verpflegung zuständig. Bei dem Blog kümmert er sich v.a. um die technischen Belange, Infoartikel und Kochrezepte.

Hinterlasse einen Kommentar

* Affiliate Link