Ersatzteilsuche

0

Da unser Kühler auf dem Weg durch Ungarn weiterhin Wasser verloren hat, sind wir davon ausgegangen, das die Zylinderkopfdichtung kaputt ist. In Orfü angekommen, hat Rudi (ein ungarischer Freund von Pats Familie & Nachbar des Ferienhauses) gleich einen ihm bekannten Automechaniker gebeten sich darum zu kümmern. Da es nicht mehr ratsam war mit dem defekten Hanomag zu fahren, kam dieser extra zum Ferienhaus. Nachdem er den Zylinderkopf abgebaut hat und weiterhin den Motorblock mit kritischen Blicken bedacht hat wurde uns schnell klar, das irgendwas nicht in Ordnung ist. Leider war eine Verständigung mit ihm nahezu unmöglich, da er weder Deutsch noch Englisch kann und wir kein Ungarischen sprechen.

Hanomag A-L 28 Motor

Es hat sich später, nachdem Rudi mit ihm telefoniert hat herausgestellt, das die Dichtung OK war, aber der Zylinderkopf 2 Risse hat. Eine Reparatur dieser war leider nicht mehr möglich. Also hieß es einen Austauschzylinderkopf zu besorgen. Mehrere Telefonate mit den uns bekannten Hanomag-Ersatzteilhändlern führten leider zu keinem Ergebnis. Auf eine anschließend im Forum der Allrad-LKW-Gemeinschaft eingestellte Suchanfrage erhielten wir jedoch sehr schnell mehrere nette Antworten. Darunter auch ein Angebot von dem Forenmitglied Thomas, welcher uns netterweise seinen Ersatzzylinderkopf verkauft hat. Im Moment ist der Zylinderkopf per UPS auf dem Weg ins Allgäu und wird, wenn alles klargeht, am Wochenende mit Bruno in Orfü eintreffen und am Dienstag gleich eingebaut werden. Dann gehts weiter über Rumänien und Bulgarien Richtung Türkei. In der Zwischenzeit geniessen wir noch die Zeit im Ferienhaus.

Über den Autor

hatte schon immer Fernweh. Als digitale Hanomadin hat sie das Reisen zu ihrem Lebensstil gemacht. Auf runterwegs.de teilt Sie mit Dir Reiseerfahrungen, Reisetipps und was ihr sonst noch in den Sinn kommt.

Hinterlasse einen Kommentar

* Affiliate Link