Freunde & Co

Danke
  • Geli und Toni, Pats Heimatbasis und Hilfe beim Ausbau, Planen und Reise
  • Svenja und Manuel, Verenas Heimatbasis und allzeit große Hilfe
  • Christian, für die Hilfe beim Ausbau
  • Manfred und Connie, die uns ihr Ferienhaus in Orfü zur Verfügung gestellt haben
  • Bruno und Dorle, für die Nutzung der Waschmaschine und des „Spielzimmers“
  • Pats Großeltern und Franz, für die Hilfe beim Kühlerwechsel
  • Eugen, für die Hilfe beim Ausbau und Kühlschrank besorgen
  • Rudi, ohne den wir in Orfü aufgeschmissen wären
  • Mo und Felix, Hilfe als der Hanomag in Leutkirch nicht mehr starten wollte
  • Max, der stets eine große Hilfe war
  • Gregor und Timo, für die tatkräftige Hilfe beim Transport ins Lager
  • unseren Berliner Globetrotterstammtischen für ganz viele Tips und Ideen
  • Musikstudio Greiner, für die vielen Kugelschreiber
  • Ina, für die Besorgungen
  • Landtechnik Doser in Aichstetten, für die Überprüfung unserer Batterien
  • Stefan, für die Fotos des Abschiedsgrillen
  • Borracho, Bayreuth für die Liegestühle
  • die nette Touristin, die unsere Pässe mit nach Deutschland genommen hat
  • Lena und Paul aus Addis Abeba fuer die Gastfreundschaft
  • die Gastfamilie von Kathrin aus Obama für den Einblick in die kenianische Küche
  • David vom The Cave Campingplatz für die frischen Sachen aus seinem Garten
  • Jean-Pierre A. für die T-Shirts und die Brauereiführung
  • Nina und Cecilia, für die Einladung in ihr tolles Haus am See in Gisenyi
  • Sophie und Stephan, dass wir bei ihnen in Gisenyi parken und übernachten konnten
  • Den Mitarbeitern von Strabag in Ushirombo, für die Hilfe bei der Reifenpanne und die Einladung
  • Nicky, für die entspannenden Tage am und im Zambezi (Nina Fishing Camp)
  • Anka, für die vielen hilfreichen Tipps
  • Arnold, für die schöne Zeit auf seiner Farm Otjirukaku
  • Georg, Gundi  und Jens für die Gastfreundschaft und die Möglichkeit den Hanomag bei Ihnen über ein Jahr unterzustellen
  • all unsere Freunde die uns bei unseren Plänen unterstützt haben
  • und alle die wir hier vergessen haben
  • Reisende die wir ab 2013 getroffen haben
  • Uwe ist mit dem VW Bus die Westküste Afrikas runter. Wir waren ca. einen Monat zusammen unterwegs in Botswana und Zimbabwe
  • Jason, Kelly und Leith, Kanadische Familie im Landcruiser mit Anhänger unterwegs von Cape Town Richtung Norden, getroffen im Baobab Camp, Botswana
  • Nick Dyer, britischer Kenianer auf unbestimmte Zeit unterwegs im Toyota, getroffen im Mana Pools NP, Zimbabwe
  • Sven und Monika, Weltreisende Backpacker, in Afrika mit VW Golf unterwegs, getroffen in Harare, Zimbabwe
  • Timm, Michaela und ihre 4 Kinder, reisen im Landy mit Anhänger von Cape Town nach Hamburg, getroffen in Cape McLear, Malawi
  • Yves, Fahrradfahrer aus Frankreich, getroffen in Cape McLear, Malawi
  • Christian und Estelle, mit dem Hanomag unterwegs von Cape Town nach Stuttgart, getroffen im Lukwe Camp, Malawi
  • Familie Zapp aus Argentinien – Die 6-köpfige Familie ist seit 14 Jahren in einem Graham Paige, Baujahr 1928 auf Weltreise. Getroffen haben wir sie in Cape McLear, wo wir ein ausführliches Interview geführt haben.
  • Alexander und Familie, fast getroffen am Cape Maclear, hat wegen Verenas Malaria leider nur telefonisch geklappt
  • Reisende die wir 2010-2012 getroffen haben
  • Hopsing, Birgit und Ihre Kinder Tim und Pia reisen 1 Monat mit Ihrem Sprinter duch Aegypten, getroffen auf der Fähre nach Alexandria
  • Peter aus Holland, reist mit dem Motorrad nach Nairobi, getroffen auf der Fähre nach Alexandria
  • Magda und Alex aus Oesterreich, haben ungefaehr den gleichen Weg vor sich wie wir, getroffen im Sinai und Dar Es Salaam und Cape Town
  • Willem und sein suedafrikanischer Teilzeitmitreisender, getroffen im Camping Salma, Kairo
  • Sylvie und Max aus Frankreich, auf dem Weg nach Indien, getroffen im Camping Salma, Kairo
  • Sonya und Aaldrik aus Australien und Holland, reisen seit 4,5 Jahren auf ihren Fahrraedern um die Welt, getroffen in der Western Desert
  • Diego und Luca aus Italien, mit 2 Landies durch Südsudan und Kongo nach Cape Town, getroffen auf der Fähre nach Wadi Halfa, Luca wiedergetroffen 2013 in Mzuzu, Malawi
  • Marton und Sulyok, die ersten Ungarn die jemals auf Motorrädern südlich von Assuan unterwegs waren, getroffen auf der Fähre nach Wadi Halfa
  • Polo und Ilo, die 2 Motorradfahrer aus Frankreich auf ihrer Fahrt durch Afrika, getroffen auf der Fähre nach Wadi Halfa
  • Remus, Rinze und Maarten, 3 Holländer in einem Land Cruiser auf dem Weg nach Cape Town, getroffen auf der Fähre nach Wadi Halfa
  • Nozomi Watanabe, seit 2,5 Jahren mit dem Motorrad von Japan aus durch die Welt, getroffen auf der Fähre nach Wadi Halfa
  • Adrienne und Johannes, die 2 Schweizer reisen mit sehr kleinem Gepäck durch den Sudan, getroffen auf der Fähre nach Wadi Halfa und Karima
  • Stefan, ein Bayer auf dem Fahrrad in Afrika, getroffen auf der Fähre nach Wadi Halfa, in Karima, bei Tim und Kim’s, Addis Abeba und Cape Town
  • Jose und Jeffrey aus Holland, mit ihrem Toyota in 3 Monaten nach Cape Town, getroffen in Khartoum
  • Elvis aus Tanzania, Black Man on the bike, getroffen in Khartoum und Arusha, sein neues Projekt Chile to Kili
  • Herta und Werner aus Deutschland, im Landcruiser mi vielen Abstechern nach Südafrika unterwegs, getroffen in Khartoum und on the road in Äthiopien
  • Peter aus USA, als Backpacker durch Äthiopien, getroffen bei Tim und Kim’s
  • Dirk aus Belgien, „When I was in Somaliland…“, getroffen bei Tim und Kim’s
  • Harry aus Deutschland, zieht mit dem Motorrad von Kenia nach Tadschikistan um, getroffen bei Tim und Kim’s
  • Phiona, Pieter und Kids aus Schottland/Südafrika, unterwegs nach Südafrika, getroffen bei Tim und Kim’s und Wim’s
  • Traudel und gemeinsam die Turkana Route nach Kenia gefahren
  • Bar, Chen und Natan, 3 Israelis im Toyo, von Cape Town nach Nairobi, getroffen bei Jungle Junction
  • Maurice und Lance, unterwegs mit ihrem Landy von Holland nach Cape Town, getroffen in Nairobi
  • Jesper und Tanja, 2 Münchner im Toyo auf dem Weg nach Cape Town, getroffen in Nairobi
  • Martin aus Düsseldorf, der als Backpacker durch Ostafrika und Asien reist, getroffen bei den Bujagali Falls, auf den Ssese Islands, am Lake Bunyoni, in Düsseldorf und in Nürnberg
  • George und Francis, fahren von Südafrika via Lake Victoria und zurück, getroffen in Kampala und Arusha
  • Fabian und Tim, 2 Deutsche fahren mit dem Fahrrad von Cape Town nach Cairo, getroffen in Gisenyi
  • Paul und Marja, die Holländer sind seit 2 1/2 Jahren unterwegs durch Afrika und wollen noch bis Mexiko mit ihrem Wobbel, getroffen am Tiwi Beach/Kenia
  • Cyril und Denise, im Landcruiser von der Schweiz bis Südafrika, getroffen am Tiwi Beach, Dar Es Salaam und Mikumi
  • Bernd und Elke, Berliner auf Transafrikatour, getroffen im Beach Crab Resort, Dar Es Salaam und Berlin
  • Christina und Dominik, die Schweizer umrunden im Mowag Afrika, getroffen in der Tan Swiss Lodge
  • Doro und Jupp, im Mercedes Rundhauber seit 6 Jahren auf Weltreise, getroffen in Malawi on the road
  • Jens, ein Franke auf Tour im Landcruiser durch die Welt, getroffen im Croc Valley Camp Zambia, Berlin und 2013 in Mana Pools NP, Zimbabwe
  • Alexandra und Erich, 2 Österreicher auf endloser Weltreise seit 2 Jahren, getroffen im Oppi Koppi, Kamanjab
  • Ralf und Iris, im Magirus Deutz die Westroute runter und erkunden jetzt das südliche Afrika, getroffen in Kamanjab
  • Tarmo, von Estland aus umrundet er Afrika ohne Allrad, getroffen in Cape Town
  • Jack, ein Brite fährt mit dem Fahrrad von Nairobi nach Johannesburg, getroffen auf der Garden Route, im Wild Spirit Backpackers und Jeffreys Bay
  • Roey aus den USA, reist mit Backpack durch die Welt, getroffen im Wild Lubanzi and der Wild Coast
  • * Affiliate Link