Vegetarische Kürbis Bolognese

0

Vegetarische Bolognese, nicht nur für Vegetarier lecker

Wir lieben gute italienische Bolognese Sauce zu unserer Pasta. Manchmal sind wir jedoch in Gegenden unterwegs, in denen das Fleisch, sofern es welches zu kaufen gibt, nicht unbedingt vertrauenswürdig aussieht.

Zutaten für die vegetarische Bolognese Sauce

  • ein mittelgroßer Kürbis (Hokkaido, Butternut oder ein anderer Kürbis, je nach welchen Du bekommen kannst)
  • mehrere Karotten (solltest Du keine bekommen kannst Du sie auch einfach weglassen)
  • 6-8 mittelgroße Tomaten
  • 2 (mittel) große Zwiebeln
  • reichlich Knoblauch
  • 50-100 ml Essig
  • ein Glas Rotwein (falls vorhanden, Du kannst ihn aber auch weglassen)
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver, Basilikum (oder andere italienische Kräuter)
  • 2-3 EL Öl

vegetarische-kuerbis-bolognese

Zubereitung:

Zuerst schälst Du den Kürbis (Hokkaido und Butternut kann mit der Schale genutzt werden), halbierst ihn und entfernst die Kerne mit einem Löffel. Anschließend schneidest Du ihn in handliche Stücke und raspelst diese klein (die groben Löcher der Raspel sind ausreichend).

Danach solltest Du die Tomaten waschen und achteln. Wer mag (ich bin dafür immer zu faul) kann die Tomaten vorher häuten. Dazu schneidest Du die Schale kreuzförmig ein und gibst die Tomaten kurz in kochendes Wasser. Danach lässt sich die Haut ganz leicht abziehen.

Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und im Öl bei geringer Hitze andünsten. Sie sollten etwas glasig werden, achte darauf das das Öl nicht zu heiß wird, da die Zwiebeln nicht braun werden sollten.

Zu den Zwiebeln gibst Du den fein gehackten Knoblauch und löscht das ganze mit dem Wein und Essig ab.

Den geraspelten Kürbis und die Tomaten in die Pfanne hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und den Kräutern würzen.
Sollten Möhren verfügbar sein können auch mehrere geraspelte Möhren mitgekocht werden.

Bei geringer Hitze köcheln bis der Kürbis gar und die Tomaten zerkocht sind. Du solltest die Sauce öfters mal umrühren, da der Kürbis ansonsten anbrennt. Sollte die Bolognese Sauce zu trocken werden, etwas Essig oder Wein hinzugeben.

Zum Schluss schmeckst Du das Ganze noch mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und den Kräutern ab.

Dazu passen (Vollkorn) Spaghetti.

Über den Autor

Patrick ist für alles was mit dem Hanomag zu tun hat und die Verpflegung zuständig. Bei dem Blog kümmert er sich v.a. um die technischen Belange, Infoartikel und Kochrezepte.

Hinterlasse einen Kommentar

* Affiliate Link