Seite wählen

Wir lieben Musik und wir lieben Afrika. Deshalb haben wir uns in jedem von uns besuchten Land auch mit der Musik des Landes beschäftigt und auch mehrere Konzerte und Festivals besucht.

Bei einigen der hier aufgeführten Künstlern habe ich Alben die uns gut gefallen direkt verlinkt. Bei den Links handelt es sich um sogenannte Affiliate Links (markiert mit einem *). Das heißt wir bekommen, falls Du eine der CDs über unseren Link bestellst, eine kleine Provision von amazon. Für Dich ändert sich selbstverständlich dadurch nichts am Preis der CD.

Also Bühne frei für unsere Lieblingsmusiker aus Afrika:

Habib Koite (Mali)

Seine Musik ist von unterschiedlichsten Stilen geprägt, so gibt es z.B. große Blueseinflüsse, Reggae und Flamenco Elemente, aber auch traditionell malische Stile. Besonders gut gefällt mir sein Album Brothers in Bamako*, das er zusammen mit dem Bluesmusiker Eric Bibb aufgenommen hat.

Oliver Mtukudzi (Zimbabwe)

Oliver „Tuku“ Mtukudzi war einer der beliebtesten Musiker Simbabwes und einer der wenigen international bekannten Künstler des südafrikanischen Landes. Er hat über 50 Alben veröffentlicht*.
Seine Musik, die von verschiedensten traditionellen Stilen beeinflusst ist wird von seinen Fans als „Tuku Music“ bezeichnet. Er sang in den lokalen Sprachen Shona, Ndebele und Englisch. Oliver Mtukudzi verstarb am 23.01.2019 im Alter von 66 Jahren.

Lucky Dube (RSA)

Lucky Dube war einer der bekanntesten südafrikanischen Reggae Künstler, der sich auch von dem aus den Townships stammenden Musikstil Mbaqanga beeinflussen ließ. Einen guten Überblick seines Lebenswerks erhälst Du auf seinem Album Life & Times-Essential Collection*. Er wurde 2007 bei einem Überfall in einem Vorort von Johannesburg erschossen, als mehrere Männer versuchten seinen Wagen zu rauben.

Winky D (Zimbabwe)

Winky D ist ein Reggae-Dancehall Artist aus Harare, Simbabwe. Wir sind durch einen erstklassigen Live-Auftritt auf dem Lion Lager Beer Festival in Harare auf ihn aufmerksam geworden.

King Shaddy (Zimbabwe)

Ein weiterer junger Dancehall Artist aus Zimbabwe der uns bei dem Festival live durch seinen energiegeladenen Auftritt überzeugen konnte.

Bebe Cool (Uganda)

Ugandas berühmtester Ragga Artist. 2014 wurde sein Song “ Born in Africa“ zu einem der besten afrikanischen Lieder aller Zeit gewählt. Außerdem erhielt er mehrfach die Auszeichnung „Bester Musiker in Afrika“  Wir hatten das Glück auch diesen Künstler live in Simbabwe zu erleben – Energie pur…

 

P-Square (Nigeria)

Afro-RNB-HipHop der Zwillingsbrüder Peter und Paul Okoye aus Nigeria. Für ihre meist zuhause produzierte Musik nutzen sie häufig Samples anderer internationaler Stars (Sean Paul, Eminem…)

Lucius Banda (Malawi)

Der „Reggae Soldier of Malawi“ Lucius Banda ist einer der beliebtesten Reggae Artists in Malawi.
2014 haben wir das ehemalige Parlamentsmitglied bei einem Liveauftritt in Lilongwe erlebt.

Black Missionaries (Malawi)

Eine weitere, international erfolgreiche malawische Reggae Band. Auch diese Band aus Blantyre haben wir live erlebt, bei einem Open Air Auftritt 2015 auf dem Golfplatz in Lilongwe.

Goodlyfe Crew (Uganda)

Die Musiker Radio & Weasel aus Uganda gehören neben Bebe Cool zu den beliebtesten Künstlern Ostafrikas. Als wir 2011 in Ruanda waren lief der Hit „Talk and Talk“ mehrfach jeden Abend in jeder Bar und jedem Club. Er wurde zu einem unserer Lieblingslieder für lange Zeit. Leider verstarb der Sänger Moses Radio am 01.02.2018 nachdem er von einem Securitymitarbeiter eines Clubs drei Meter in die Tiefe gestossen wurde.

Chidi Benz (Tansania)

Bongo Flava aus Tansania.


Infos & Stream & Download Musik vieler Künstler aus Malawi gibts auf malawi-music.com

Ein gutes Bongo Flava (Internet)Radio aus Tanzania findest Du unter  www.bongoradio.com

Dich interessiert Musik aus Südafrika? Dann ist dieser Artikel genau richtig für Dich!